Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies automatisch zu.
This website uses cookies. If you wish to continue using this website, you agree to the use of cookies.

DRU DMV header

 

Malmö Summer Nats

Drag Race
Datum: 13. Jul 2019 - 14. Jul 2019

Veranstaltungsort: Malmö  |  Stadt: Malmö, Schweden

Ausschreibung Summer Nats 14. - 15. Juli 2018

Frei übersetzt von Jonny Niesner

Veranstalter:

SRIF - Skane racers Freiwillige Verbindung

Veranstaltungsort:

Malmö Ölhafen, Malmö Raceway, Lappögatan 1, 211 24 Malmö. Tel: 040-18 34 00

Event-Direktor SBF / Svemo:

TBA

Assistent des Rennleiters:

Eva Palsson 0721-81 10.01

Rennleiter:

TBA

Supervisor Svemo:

Eva Palsson 0721-81 10.01

Technischer Kommisar SBF / Svemo:

TBA

Sicherheit:

TBA

Asst. Sicherheit:

TBA

Starter:

TBA

Timing-Direktor:

TBA

Umwelt:

Lars Olson

Media Manager:

Martin Berglund

Pitmashal:

Petra Persson

Zeitplan:

Der detaillierte Zeitplan wird am Turm auf dem Schwarzen Brett ausgehängt und kann von den Organisatoren geändert werden.

Pit Silence: 22-08 jeden Tag.

Team Eintritt: Freitag 15-23 Uhr, Samstag ab 08 Uhr

Sekretariat Öffnungszeit: Freitag 13-23 Uhr, Samstag 08-15 Uhr und Sonntag 09 Uhr bis zum Finale

Qualifikation: Samstag 10 – 21 Uhr

Elimination: Sonntag 10 Uhr bis Ende des Finales

Inspektion: Freitag 17 – 20 Uhr, Samstag ab 08 Uhr

Bei Fragen kontaktieren Sie den technischen Kommissar.

Ansagen:

Die Benachrichtigung erfolgt über Lautsprecher und Radio mit der Frequenz 104.0

Anmeldung:

Sie können sich online unter www.dragracing.eu registrieren. Die Zahlung der Anmeldegebühr ist erforderlich, um den Antrag zu vervollständigen. Die Registrierung mit einer regulären Gebühr endet am 1. Juli, die Benachrichtigung über verspätete Zahlung ist bis zum 7. Juli möglich und kostet 1.000 SEK. (Late Fee)

Timing:

Anzahl der vom Recorder gemeldeten Dezimalstellen: 4 (0,0000 Sekunden). Das Rennen wird über 1/8 Meile (201,17 m) durchgeführt.

Strom:

220 V = 500 SEK

380 V = 1000 SEK

Alle Verlängerungskabel müssen von den Teams selbst beigestellt werden.

Notstromaggregate sind nicht erlaubt.

Bezahlter Strom wird mit einem Etikett gekennzeichnet.

Wettbewerbsform und Haftung:

Der Wettbewerb / organisierte Tests wird in voller Übereinstimmung mit dem FIA internationalem und schwedischen Automobil-Sport Federation (SBF) nationalen Sportvorschriften und die FIM / UEM internationalen und schwedischer Motorrad-Verband (SVEMO) nationalen Wettbewerbsregeln durchgeführt.

Verantwortlichkeit:

Die Teilnehmer des Wettbewerbs tun dies in eigener Verantwortung und auf eigenes Risiko. FIA schwedischer Automobil-Verband (SBF), spezielle Sportkreisverbände (SDF), die FIM / UEM, Schwedisch Motorrad-Verband (SVEMO), Veranstalter und Beamte können nicht für Verletzungen oder Sachschäden während des Wettbewerbs verantwortlich gemacht werden. Der Teilnehmer und der Range Officer, vereinbaren durch die Anmeldung zum Wettbewerb, dass ihre persönlichen Daten in der Veranstalter Datei durch den Veranstalter aufgenommen und Rahmen der Veranstaltung verwendet werden.

Spurwahl usw.:

Im Qualifying wird, wenn die Bedingungen der Bahn dies zulassen, jedes Mal unterschiedlich auf der rechten und linken Spur gefahren. Der Veranstalter entscheidet / kündigt Änderung an.

Absage des Wettbewerbs:

Der Veranstalter ist berechtigt, den Wettbewerb oder Teile davon in Absprache mit einem Schiedsrichter / Prüfer abzusagen. Bei einer Absage wird dies spätestens 24 Stunden vor Beginn der Inspektion auf der Website des Vereins bekannt gegeben. www.srif.se Bei Regen behält der Veranstalter die Anmeldegebühr ein. Nicht durchgeführte Teile des Wettbewerbs können nicht bei einer anderen Gelegenheit nachgeholt werden. Für andere Entscheidungen des Wettkampfleiters / Schiedsrichters siehe das Schwarze Brett.

Umwelt / Umwelt Plan:

Individuelle Verantwortung:

Verhindern Sie immer Verunreinigungen von Fahrzeugen.

Für Auto siehe G 2.4. Für Bike siehe NT 13.12

Fahrerlager:

Bei der Ankunft in der Anlage ist es verboten, Fahrzeuge im Fahrerlager ohne die Anweisungen des stellvertretenden Geschäftsführers zu parken. Alle privaten Autos müssen außerhalb der Einrichtung oder am vorgesehenen Ort geparkt werden. Dies wird vom Treuhänder bestimmt.

Feuerlöscher:

Alle Teams sollten einen Feuerlöscher mindestens 6 kg Pulver, 6 Liter Schaum oder 5 kg Kohlensäure gut sichtbar in der Vorderkante in ihrem Fahrerlager platzieren.

Startnummer für alle Fahrzeuge:

Fahrer mit fester Startnummer sollten diese verwenden. Die Startnummer, Nummer und Klassenpräfix sollten auf allen Seiten des Fahrzeugs und auf der Rückseite deutlich sichtbar sein. Beachten Sie, dass Zeitnehmer auf der linken Seite des Fahrzeugs arbeiten und dass die Teammitglieder die Startnummer oder nicht verbergen.

Dial-in:

Auto, MC Vor jeder Eliminationsrunde. Der Dial-In muss deutlich am Fahrzeug oder schriftlich zum Zeitpunkt angegeben sein.

Timing Manager:

Der Timing Manager entscheidet, ob Form und Farbe der Startnummern akzeptabel sind. Für PKW gilt auch für DRT 7.3 und für Motorrad SR 4.2.17

Geschwindigkeitsregeln:

Rückfahrtgeschwindigkeit max. 30 km / h, im Fahrerlager gilt die Schrittgeschwindigkeit.

Bahn Präparierung:

Die Bahn wird in voller Breite und Länge gesprüht und mit Gummi gezogen.

Kommunikationsfunk:

Wenn Kanalinterferenzen mit dem Teams oder den Frequenzen des Sicherheitspersonals auftreten, wechselt das Team die Frequenz.

Dusche und Toiletten:

Duschen und Toiletten sind vor Ort vorhanden.

Drachen, Crash-Mopeds, Pushbikes, Highbikes usw.:

Neben Rennfahrzeugen dürfen nur Zugfahrzeuge in Betrieb genommen werden. Zugfahrzeuge dürfen nur mit Führerschein oder von Führerscheininhaber verwendet werden. Der Helm sollte bei Bedarf auf öffentlichen Straßen benutzt werden. Zugfahrzeuge müssen mit der Startnummer des Rennfahrzeugs gekennzeichnet sein. Eltern sind dafür verantwortlich, dass keine Kinder Fahrgeräte wie Fahrräder, Kickbikes, Skateboards benutzen.

Nenngebühr, Teamkarten:

Klasse

Anmeldegebühr

Teamarmband

Jr Dragster

700 kr

2 + Fahrer

Pro ET

1 800 kr

3 + Fahrer

X-Street 6,5

1 800 kr

2 + Fahrer

X-Street 5,5

2 200 kr

3 + Fahrer

True Street

2 200 kr

2 + Fahrer

Super Pro ET

2 200 kr

3 + Fahrer

Stock/Super Stock

2 200 kr

2 + Fahrer

Pro Street

2 500 kr

3 + Fahrer

Competition

2 500 kr

5 + Fahrer

PX

3 000 kr

5 + Fahrer

Top Doorslammer

3 000 kr

5 + Fahrer

Extreme Outlaw

3 000 kr

5 + Fahrer

Test´n Tune Car

3 000 kr

5 + Fahrer

 

 

Adresse
Malmö, Schweden

 

Karte


 

Alle Daten


  • Von 13. Jul 2019 bis 14. Jul 2019

Powered by iCagenda