Sammelbestellung Löschanlage

Der Unfall von Uwe dürfte inzwischen jedem bekannt sein. Er hat Glück gehabt und dank seiner Löschanlage keine schlimmen Verbrennungen erlitten.
Wir haben uns dazu Gedanken gemacht und ein sehr gutes Angebot für einen Mengenrabatt bekommen.
Die folgende Löschanlage bekommen wir jetzt unter € 140,- anstatt dem Listenpreis im Onlineshop von € 164,90

RS4AFFF

Anfragen und Bestellungen bis spätestens Mittwoch, den 21. Juni 2017 bitte per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kiskunlachaza Juni 2017 Bericht

Das Wochenende ist vorüber, die Rennen in Pro ET, SuPro ET und Extreme Outlaw ausgefahren und die Sieger gekührt.

 

Kiskunlachaza ProET 2017

Kathy Niesner gewinnt in Pro ET kampflos, da Peter Birners Differential am Start die Grätsche macht.
Der 3. Platz geht an Robert Rauch

Kiskunlachaza Supro 2017

In SuPro ET gewinnt Oli Petzold gegen Simon Rudiferia, der einen Breakout von 0.002 fährt.
3. Platz Franz Aschenbrenner

Weiterlesen

Kiskunlachaza Juni 2017 letzte INFO´s

Hier die neuesten INFO´s für das Rennen am 02. / 03. Juni 2017

Auf dem Flugplatz von Kiskunlachaza werden offizielle, vom ungarischen Motorsportverband genehmigte Veranstaltungen ausgetragen.
Die Klassen Pro ET, Super Pro ET und Extreme Outlaw werden von der DRU im Vorfeld und vor Ort koordiniert, organisiert und fahren an diesem Wochenende auch einen Wertungslauf für die jeweiligen Challenges.

Die Strecke ist sehr gut vorbereitet, geklebt, breit und lang...

Weiterlesen

Race Report Kiskunlachaza May 2017

Drag Race Union @ Kiskunlachaza Ungarn

p1030603 20170516 1522798519

Am 12-13. Mai 2017 nutzten einige Teams der Drag Race Union die Chance den neuen Rennort zu testen. Pünktlich am Freitag um 13:30 Uhr wurde das Tor zum Fahrerlager geöffnet. Vom Veranstalter bekamen die Teams einen eigenen Platz direkt am Start zugewiesen. Sofort wurden die Zelte aufgebaut und das Fahrerlager der DRU war um 16 Uhr komplett. Leider meinte es der Wettergott nicht gut mit den Fahrern und ließ es gewaltig vom Himmel gießen. Ein Testlauf am Freitag war dadurch nicht mehr möglich.

Weiterlesen

Alkersleben Speed Days 2017

ProET Rennen bei den SPEEDDAYS / KING OF GERMANY vom 08. - 11. Juni 2017 auf dem Flugplatz Alkersleben / Thüringen

Seit einigen Jahren schon werden die SPEEDDAYS nicht nur bei den Streetracern immer beliebter. Auch die Szene der ProET Fahrer ist auf den Geschmack gekommen. Neben den Klassen FWD, RWD, AWD und Stockstreet 12 Sek. geht in der hauseigenen Rennserie KING OF GERMANY die ProET als Gastklasse an den Start. Im letzten Jahr reisten 18 Bracket Race Teams aus Deutschland und Österreich nach Alkersleben.

Da die SPEEDDAYS zu den „lizenzfreien Rennen“ gehören, hat die Drag Race Union mit Unterstützung des Veranstalters die Initiative ergriffen und die Klasse ProET als Clubsportveranstaltung beim Deutschen Motorsport Verband angemeldet.

Dies ist ein großer Schritt für den Dragstersport in Deutschland. Nun wird es allen Teilnehmern mit deutschen Motorsportlizenzen möglich, ein offizielles Rennen in Alkersleben zu fahren.

Das bedeutet, dass in der Klasse ProET nicht nur nach DMSB Reglement gestartet wird, sondern auch der offizielle motorsportliche Rahmen geschaffen wurde. Zur Teilnahme ist eine DMSB Fahrerlizenz notwendig. Die Anmeldungen bitte wie immer über die SPEEDDAYS Homepage (www.speeddays.info)  und den Ticketshop (www.eventmaker-shop.info) durchführen.

Mit der offiziellen Zeitnahme der holländischen DHRA wird das Rennen von Freitag bis Sonntag ausgefahren. Die technische Abnahme erfolgt ab Freitag direkt in den einzelnen Fahrerboxen der Teams. Die Gegebenheiten auf dem Rennplatz sind sehr gut. Eine ordentliche Asphaltstrecke mit paralleler Rückführung, mobile Sanitär- und Duschanlagen sind vor Ort und ein vollgestopftes Abendprogramm mit Jetdragster, Nightrace und live DJ’s bieten genug Möglichkeiten für die anständige After Race Party.

Doch der Veranstalter der Speed Days lehnt sich deshalb nicht zurück. Mit der neuen Saison wurde weiter in die Sicherheit von Fahrern und Zuschauern investiert. Der Dragstrip hat nun eine 105m lange, mobile Betonsicherheitswand. Damit ist der komplette Zuschauerbereich mit dem neuen System geschützt. Des weiteren wurde das Fahrerlager vergrößert, um allen Fahrern mehr Platz zu bieten.

Ab 16 Teilnehmer in der Klasse ProET sind wir wieder beim Preisgeld mit dabei.

Wir freuen uns auf eure zahlreiche Teilnahme und einen reibungslosen, professionellen Rennablauf.

Euer DRU Orga Team

Kiskunlachaza Mai 2017

Hier ein paar INFO´s für das Rennen am 13. / 14. Mai 2017

  • Einfahrt ist erst am Freitag ab 14:00 Uhr möglich
  • Die Zufahrt ist nicht besonders gut ersichtlich
    Die Koordinaten der Einfahrt für das Navi sind:
    Grad° Minuten' Sekunden'' 47°11'28.5"N 19°03'46.1"E
    Dezimalgrad 47.191256, 19.062801
    Achtung - Konventionell und Dezimalgrad nicht verwechseln!

    Im Google Maps ist sogar ein Street View von der Einfahrt.
  • Wir stellen uns bei der rot markierten Fläche in Fahrtrichtung rechts vor dem Start zusammen.
    Der Veranstalter Zoltan Kohari hat uns diesen Platz versprochen.
  • Das Rennen beginnt erst am Samstag
  • Es ist kein Strom vorhanden - also Aggregat nicht vergessen!

Weiterlesen

Rivanazzano Wide Open 06. - 07. Mai 2017 Bericht

Italienischen Wasserspiele die mir sympathisch sind, das sind zum Beispiel, die Fontana die Trevi in Rom, oder die Fontänen am Bellagio in Las Vegas.
Hingegen mag ich nicht den kühlen, starken italienischen Landregen, der nimmt dem gemeinen Hockenheimer Sommerregen nix, auch dem Santapodschen Herbstniesel ist er nicht überlegen.
Hier zu meiner Galerie, diesmal extra farbenfroh, wenn es dort schon so trist war.

Weiterlesen

An alle Teams der Super Pro ET Challenge

  • Willkommen in 2017, 10 Jahre Supro ET Challenge
  • Einschreibung
  • Sponsoren
  • Merchandise
  • Meisterfeier

Hallo Fahrer, Teams und Freunde,

Willkommen im Jahr 2017.
Dieses Jahr fahren wir die 10. Challenge in unserer Klasse aus. Damit ist es die am längsten bestehende Rennserie im Deutschsprachigen Dragster Raum. Im Jahr 2008 begann alles mit Pat Kaiser, der damals die Initiative ergriff und die Challenge ins Leben rief, von Fahrern für Fahrer, damit es in unserem Brachland so etwas wie eine Meisterschaft gibt. Gesagt, getan, ich war von Anfang an mit im Boot, ursprünglich als Pressemann, schnell aber bin ich zum Organisator gemacht worden, da sich Pat Kaiser im zweiten Jahr aus dem Sport zurückzog und ein Vakuum hinterließ. Also, viel Erfolg in der Saison und in der Challenge, ich freu mich auf euch.

Weiterlesen

1on1 zieht um !

Liebe Freunde,

1on1 zieht um!

...

Warum?

Statt der heiß ersehnten Terminbestätigung kam dieses Mal die schockierende Nachricht: 2017 Keine Viertelmeile in Bitburg.

Weiterlesen

Let’s start…

Liebe Racer,

der Nennschluss der ProET Challenge ist nun zu Ende und wir dürfen uns wieder über 25 treue Teilnehmer aus Deutschland und Österreich freuen.
Unsere Termine sind fixiert, in nur 4 Wochen geht’s schon los mit dem ersten Rennen in Rivanazzano (Italien).
Danach folgen:

Weiterlesen

Neues Rennen - Kiskunlachaza

Hallo Racer,

nun ist es fix, wir werden das Rennen am 02 - 04. Juni in Kiskunlachaza (Ungarn) als Ersatz für das Rennen in Bechyne in die ProET und Super ProET Challenge nehmen. Die Extreme Outlaws werden dort neben dem Wochenende vom 13 - 14. Mai auch einen Wertunglauf fahren (Testläufe für alle Klassen möglich).
Die Klassen werden bei beiden Rennen vom DRU Orga Team organisiert.

Weiterlesen

Kiskunlachaza - Hungary

Hallo, zum Thema Ungarn/Kiskunlachaza...

Nachdem wir die Nachricht erhalten haben, dass unser "Stammrennen" in Bechyne leider heuer nicht stattfinden wird, sind wir gerade am tüfteln, einen ordentlichen Ersatz zu finden. Einige Ideen gingen uns durch den Kopf, bis der Veranstalter von Ungarn auf uns zu kam.

Weiterlesen